Interkulturelles Festival lockte bei bestem Wetter


Foto: Gladbach Plus

Mönchengladbach – „Das Festival ist für uns ein großer Erfolg“ sagt Alpha Ibrahima Baldé, Generalsekretär des RMH e.V., am vergangenen Samstag Abend auf dem gut besuchten Geroplatz.

Es ist die erste Veranstaltung dieser Art des Mönchengladbacher Vereins, der seit 2012 in der lokalen Integrationsarbeit aktiv ist. „Nächstes Jahr kommen wir wieder und wollen dann auch Migrationsvereine anderer Nationen einladen, zusammen mit Mönchengladbacher Bürgern zu feiern.“ Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners hatte die zweitägige Veranstaltung am Freitag eröffnet.

Neben traditionellen afrikanischen Speisen, Kunsthandwerk und einer Modenschau war TOP-Act DTM aus den USA gekommen um neben vielen anderen Künstlern aus allen Teilen Afrikas für Stimmung zu sorgen.

Mehr Eindrücke vom Festival >>>